der Tag im Regenbogen

Unser Tag beginnt jeden Morgen um 7:15 Uhr. Die Erzieherinnen und Kinder im Frühdienst decken den Tisch und bereiten das Frühstück vor. Bis 9:00 Uhr sollten alle Kinder gebracht werden. Je mehr Kinder angekommen sind, umso mehr Räume werden geöffnet und Erzieherinnen und Kinder verteilen sich im Regenbogenhaus.

Um 9:15 Uhr treffen sich alle im Morgenkreis, um sich mit einem Lied zu begrüßen. Gemeinsam wird überlegt, welcher Wochentag ist und welches Datum dieser Tag hat.  Orientiert an den festen wöchentlichen Angeboten und aktuellen Projekten wird gemeinsam geplant. Anschließend verteilen sich die Kinder auf die einzelnen Etagen und Räume bzw. in die stattfindenden Angebote.

Im Laufe des Vormittags gehen alle Kinder möglichst jeden Tag draußen spielen. Je nach Jahreszeit und Wetterlage sind die Zeiträume länger oder kürzer.

Um 12:00 Uhr gibt es für alle Mittagessen. Damit alle Kinder gleichzeitig essen können, wird auf beiden Etagen gegessen. Anschließend gehen die jüngeren Kinder zum Schlafen in den Ruheraum, die restlichen Kinder treffen sich im Kletterland zur Flüsterstunde. Dort wird vorgelesen, CD gehört, sich gegenseitig massiert, erzählt oder gespielt. Dienstags und donnerstags findet gleichzeitig mit der „Flüsterstunde“ für Kinder ab ca. 5 Jahren der „Leseclub“ statt. Hier werden Geschichten vorgelesen und im Anschluss reflektiert und ggf. das Gehörte in einem Angebot aufgearbeitet.

Im Anschluss verteilen sich alle auf die Räume der unteren Etage, da die jüngeren Kinder noch oben im Ruheraum schlafen. Um 14:00 Uhr beginnt die Abholzeit. Bis 15:00 Uhr sollten alle 35-Stunden-Kinder abgeholt sein.

Um 15:30 Uhr gibt es für die noch anwesenden Kinder eine abwechslungsreiche Zwischenmahlzeit. Um 17:00 Uhr endet unser Tag im Regenbogen.